Podcast - Businessdoc - Arzt als Unternehmer

In diesem Podcast erhalten Sie wertvolle Hinweise von verschiedenen Experten aus unterschiedlichen Branchen auf dem Weg in die Selbständigkeit / Niederlassung . Aber auch als etablierter Mediziner finden Sie hier kostbare Informationen für Ihre Praxis und Ihr Unternehmen.

Oliver Neumann führt spannende und  interessante Interviews mit Gesprächspartnern aus allen mittelbaren und unmittelbaren Bereichen der Medizin. Der Zuhöhrer wird auch immer mit auf eine persönliche Reise genommen und erfährt viel über die Gäste und den Moderator.

Die Themen sind immer aktuell, die Geschichten sind immer persönlich und der Content ist immer praxisnah.

Bei den Erfolgsgeschichten-Praxis interviewen wir Ärzte und Heilberufler, die Ihren Weg in der Medizin in besonderer Weise gefunden haben. Wir möchten diese Informationen und Erfolgsgeschichten an junge und auch etablierte Mediziner weitergeben. Wir schauen für Sie hinter die Kulissen und bekommen Einblicke in die individuellen Erfolgsgeschichten.

Zum YouTube-Podcast bitte auf das Bild "klicken"

„Was kann ich für Euch tun ?!“

Oliver Neumann  I  Businessdoc

Wie läuft eine persönliche Beratung ab und was ist meine Aufgabe bei der Begleitung oder bei dem Ausbau Eurer Selbstständigkeit?

Ich habe in unterschiedlichen Folgen schon beschrieben, welche Inhalte ich bei einer Beratung und Durchführung einer Niederlassung begleite.

Martin S. aus Überlinger am Bodensee hat dazu noch mal um eine Zusammenfassung gebeten, die ich sehr gern darstelle.

Meine Mission ist die Umsetzung der Ärztlichen Niederlassung (Gründung, Übernahme oder Einstieg) oder die Entwicklung von Arztpraxen, BAG `s und MVZ`s und die Entwicklung des Arztes zum Unternehmer – der nicht nur in der Praxis arbeitet, sondern an der Entwicklung der Praxis (des Unternehmens) arbeitet.

Ich gebe Euch einen Fahrplan für die erfolgreiche Umsetzung Eurer individuellen Ideen und Ziele – mit Hilfe eines Businessplans werdet Ihr Kennzahlen zur Kontrolle dieser Ziele bekommen -  Ihr werdet erkennen wie bunt und abwechslungsreich das Leben in der eigen Praxis sein kann und – ihr werdet Euch auf das besinnen können, was Euch wirklich viel bedeutet: Menschen und Patienten helfen.

Danke an Martin S. für die Anregung.

Bleibt unternehmerisch.

Tipp: unbedingt anhören!

 

 

Zum iTunes-Podcast

Erfolgsfaktoren Arztpraxis – Erfolg ist kein Glück

Oliver Neumann  I  Businessdoc

6 strategische Hinweise zur Umsetzung des Unternehmens Arztpraxis

Das größte Hindernis auf dem Weg zur eigenen Praxis stellt sich Dir gleich am Anfang in den Weg. Und genau darum geht es, um den Anfang. Fang doch einfach mal an!

Seien wir ehrlich, die meisten Menschen sind nicht erfolglos, weil sie nicht kreativ wären, oder keine Ziele hätten. Sind erfolglos, weil sie für Monate oder Jahre nur darüber nachdenken und darüber sprechen. Es geht aber darum, es zu tun. Erfolg ist nichts worüber man nur spricht oder nur nachdenkt. Erfolg beginnt – wenn man was macht.

Kennst Du das größte Hindernis für den Erfolg? Es lautet: „ich bin noch nicht soweit.“ Komm raus aus Deiner Komfortzone und zwinge Dich jeden Tag nur ein bisschen für Dich und Dein Projekt „Praxis“ zu arbeiten. Du wirst dich wundern, wie schnell Du weiterkommst, wie viel Spaß es macht und wie viel Selbstvertrauen Du dadurch gewinnst. Just DO IT!

Tipp: Unbedingt anhören und umsetzen 😊

 

6 – Erfolgsfaktoren

1 – Starte einfach                                       4 – 100 % Focus

2 – lege einen Zeitpunkt fest        5 – mach Dir ein Bild / visualisiere

3 - „Nein“ sagen                                          6 – teile Dich mit

Zum iTunes-Podcast

"Mehr Zeit für Gesundheit"

Dr. Ralph Jäger I Arzt und Unternehmer

Dr. Ralph Jäger ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Notfallmediziner. Gemeinsam mit drei Kollegen führt er seit 2011 eine überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit weiteren angestellten Ärzten in insgesamt 5 Hausarztpraxen im Kreis Schramberg – südlich von Stuttgart. Die Regiodocs.

Ihr oberstes Ziel: eine gute und funktionierende Patientenversorgung im ländlichen Gebiet.

„Als Hausärzte sehen wir es als unsere Aufgabe, Ihre medizinischen Probleme zu erkennen und Lösungen zu finden. Wir ermöglichen Ihnen in unserer ländlichen Umgebung eine medizinische Versorgung vor Ort: Wir führen mehrere vollständig ausgestattete Hausarztpraxen, die Sie schnell erreichen können. Wir binden Sie im gesamten Untersuchungs- und Behandlungsprozess ein, um Ihre Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Wir möchten Ihnen Anregungen zu einem gesunden Lebensstil im Rahmen der Prävention geben. Diese umzusetzen, macht zwar manchmal etwas Mühe – doch es lohnt sich!

Als logische und konsequente Weiterentwicklung dieser Zielsetzung hat Dr. Jäger zusammen mit dem IT-Konzern Adesso AG, die medizinische Kommunikationsapp „MediOne“ entwickelt.

„Mit MediOne möchten wir ein professionelles Gesundheitsnetzwerk aufbauen, mit dem die Hürden der Kommunikation auf Basis von aktuellsten Technologien mühelos gemeistert werden können. Durch die Vernetzung verbessern wir die Versorgung und schaffen Zeit für das Wesentliche. Mehr Zeit für Gesundheit“. Die Adesso AG ergänzt dieses wertvolle Know-how mit hoher Fachkompetenz im Bereich der Digitalisierung sowie mit der starken Vernetzung im Gesundheitswesen“.

Der Weg von Dr. Jäger zeigt eindrucksvoll, wie die Einbindung von moderner digitaler Technik und der guten, vertrauensvollen und persönlichen Patientenversorgung funktionieren kann. Ein sehr gewissenhafter und sympathischer Arzt und ein innovativer und risikobewusster Unternehmer.

Tipp: Hier ist ein Arzt auch Unternehmer – unbedingt anhören!

 

Zum iTunes-Podcast

„Wir bringen gemeinsam Innovation ins Gesundheitswesen“

Tobias Krick  I  Gesundheitswissenschaftler, Blogger und Innovationsagent

 

Tobias Krick betreibt als Gründer und Redakteur die Seite gesundheit-innovativ.de mit der er Menschen aus dem Gesundheitswesen ermutigen und befähigen will, sich für mehr Innovation und besonders für innovative Gründungen im Gesundheitswesen zu engagieren.

Außerdem arbeitet und promoviert er im Institut SOCIUM an der Universität Bremen in einem großen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt zu innovativen Technologien in der Pflege.

Tobias Krick ist stellvertretender Vorsitzender einer kommunalen Arbeitsgemeinschaft für das Gesundheitswesen in der SPD Niedersachsen und war stipendiatisches Mitglied des Arbeitskreis Gesundheit der Friedricht-Ebert Stiftung

Sein Thinking:

Zu allem Streben nach Innovation gehört Humor und Wertschätzung dazu.

Er sieht insbesondere den Mut zur disruptiven Energie jedes einzelnen als Quelle für mehr Innovation im Gesundheitswesen. Gleichzeitig sieht er ein enormes Potenzial und hohe Chancen digitaler Innovationen. Er möchte Menschen die direkten Erfahrungen im Gesundheitswesen gemacht haben dazu ermutigen, eigene Lösungen für vorhandene Probleme auf kreative Weise anzugehen und umzusetzen. Denn nur in der Umsetzung einer Idee liegt das wahre Innovationspotenzial.

Tipp: Nicht nur anhören, sondern auch die Seite von Tobias besuchen!

 

 

Zum iTunes-Podcast

„Seid menschlich - das ist mein Tipp an junge Mediziner“

Dr. Andreas Patzelt  I     Facharzt für Innere Medizin / Hausarzt und Diabetologe

Dr. Andreas Patzelt arbeitet seit einigen Jahren mit seinem Kollegen Dr. Markus Redzich in der Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkt Diabetologie in Bochum Langendreer.

Der ehemalige Oberarzt aus dem Marienhospital Dortmund und leidenschaftlicher Fußballer ist ein Kind des Ruhrgebiets geblieben und hat auch die direkte Herzlichkeit des Ruhrgebietes behalten.

Er ist überzeugt davon, dass der Arzt in Zukunft menschlicher sein muss und dass die Patienten diesen Wesenszug auch immer mehr brauchen werden. Keine Digitalisierung und auch keine Maschinen werden den Arzt und die Komponente „Mensch“ ersetzen können. Je mehr uns die digitale Welt unterstützen wird, umso mehr ist der Mensch als Wesen gefragt, so Andreas Patzelt.

Deshalb hat er auch seine beiden Töchter in der Entscheidung unterstützt, Medizin zu studieren.

Sein Plädoyer an die junge Generation:
„Seid menschlich, die Patienten werden das mehr und mehr brauchen. Denn die Genesung der Patienten beginnt mit dem Zuspruch und dem mitfühlenden Verhalten des behandelnden Arztes.“

Ein sehr inspirierendes Interview. Ein toller und unglaublich sympathischer und authentischer Andreas Patzelt.

Tipp: Unbedingt anhören.

 

 

Zum iTunes-Podcast

„Wir wollen die Kommunikation kognitiv erkrankter Menschen verbessern“

Steffen Preuß I  STARTUP Founder  ICHÓ Systems

 

Das Team besteht aus drei Absolventen der Hochschule Düsseldorf (HSD). Aufgrund der Erkrankung innerhalb der eigenen Familie schlossen sich die Gründer dem Forschungsvorhaben “Nutzerwelten” der HSD an, um Lösungsansätze für Menschen mit Demenz zu erforschen.

Hier fanden sie zusammen und begannen gemeinsam ichó zu entwickeln. Für eine bessere Zukunft für Menschen mit kognitiven Erkrankungen.

Das hinter dem jungen Startup viel mehr steckt als ein „Geschäftszweck“, das habe ich sofort im ersten Gespräch mit Steffen Preuß erfahren. Er und seine beiden Partner - Eleftherios Efthimiadis und Mario Kascholke - leben für ihr Projekt.

Dabei wird wieder einmal deutlich, dass die größten Innovationen nicht immer aus der Branche selbst entstehen müssen. Mediendesign, Kommunikationsdesign und Elektrotechnik – nicht unbedingt typische Berufsbilder zur Entwicklung eines medizinischen Hilfsmittels.

Das ICHÓ mehr ist, als ein Spielzeug und eine fixe Idee von drei Studenten, das haben in der Zwischenzeit viele Unternehmen erkannt. Große Medienanstalten (z.B. N-TV SAT1, Focus Online, Funke Medien Gruppe) und das Fraunhofer-Institut berichten und begleiten das Projekt. Das Team und das Projekt sind  mit einigen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.

Doch hinter allem steht der tiefe Wille, die Kommunikation für und mit kognitiv erkrankten Menschen zu verbessern. „Wir stehen erst am Anfang mit Ichò - es geht jetzt erst richtig los“ so Steffen Preuß“.

Danke Steffen für den Einblick die Medizin von morgen.

Tipp: Ein Interview für jeden Arzt und jeden Unternehmer.

Zum iTunes-Podcast

„Geschäftsmodelle für die Arztpraxis entwickeln“

Oliver Neumann  I  Businessdoc – Arzt und Unternehmer

Die Innovationen im Gesundheitsmarkt verlangen auch nach der Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen in der Arztpraxis. Das gilt für die Einzelpraxis ebenso wie für die Gemeinschaftspraxis oder die Berufsausübungsgemeinschaft. Dabei darf die Branche sich ruhig einmal von anderen Wirtschaftsbereichen etwas abschauen – große Innovationen kommen nur sehr selten aus den eigenen Reihen.

Diese Veränderungsprozesse verlangen dem Arzt bei der Übernahme oder dem Einstieg in eine Gemeinschaft die Bereitschaft ab, viel Neues zu lernen. Doch wann endet dieser „Change-Prozess“? Endet er überhaupt und wie stellt der Mediziner sich darauf ein.

In der aktuellen Folge vom Businessdoc-Podcast verdeutliche ich dieses Vorgehen anhand des Einstiegs in eine Gemeinschaftspraxis.

So wird der Arzt zum Unternehmer.

 

Tipp: Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

"Setze als Marke Arzt ein Zeichen"

 

Norman Glaser I  Markenrebell und Botschafter für die digitale Entzündung Deiner Marke

 

Das Interview mit Norman Glaser habe ich schon im vergangenen Jahr erstmalig präsentiert. Zu Beginn des neuen Jahres möchte ich noch einmal besonders darauf hinweisen, denn das Thema Digitalisierung und Positionierung wird in der Medizin immer wichtiger.

Deshalb:

Setze als Marke „Arzt“ ein Zeichen – Personal Branding für die Arztpraxis

Norman Glaser ist der Markenrebell. Seine Firma Markenkonstrukt hilft Führungskräften und Unternehmen bei der strategischen Markenführung und der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle. Dabei vermittelt er nicht nur theoretisches Wissen oder teilt Erfahrungen, sondern er bringt seine Digitalkompetenz auch in der Projektumsetzung mit ein.

Besonders über das Thema E-Health, Positionierung und Sichtbarkeit am Markt kann Norman viel Wissen und Content weitergeben. Das hat er -zusammen mit seinem Team- in den letzten Jahren sehr erfolgreich getan und u.a. eine selbstlernende, digitale Gesundheits-App ins Leben gerufen.

Warum nicht als Arzt mit einer besonderen Expertise ein E-Book erstellen, einen eigenen Podcast entwickeln und damit auch einen digitalen Fingerabdruck hinterlassen….

Tipp: Unbedingt noch mal anhören!

 

Achtung: Achtet auf den Hinweis im Trailer zum Event StartUP Praxis.

 

Zum iTunes-Podcast

"Du wirst als Arzt sichtbar, wenn Du Mehrwert schaffst“

Jyotima Flak  I  Sichtbarkeitsexpertin, Coach und Speakerin

 

JyotiMa Flak ist Leuchtturm, Speakerin, Autorin und Gründerin der LIGHT-LEADER ACADEMY. Sie hilft Menschen dabei, sichtbar und erfolgreich mit der eigenen Lebensaufgabe zu werden.

In ihren Kursen und Seminaren erfährt der Teilnehmer, warum es wichtig ist, zu brennen, für etwas zu stehen, einzigartig und sichtbar zu sein und somit Erfolg anzuziehen. Die Welt braucht mutige Visionäre und Visionärinnen, die ihrer inneren Stimme vertrauen.

JyotiMa Flak zeigt den direkten Weg zu neuem Leadership, zu Sichtbarkeit und Erfolg. Werde zum Leuchtturm!

JyotiMa Flak studierte Kommunikationsdesign und arbeitete als Art Direktorin in einigen Werbeagenturen, bis sie durch Reisen und Ausbildungen ihren Weg radikal veränderte und seither viele Menschen in Vorträgen, Seminaren, sowie in ihrer LIGHT-LEADER ACADEMY erfolgreich begleitet. Sie zeigt der neuen Generation von Leadern, was es braucht einzigartig, sichtbar und erfolgreich zu sein: Entzünde das LIGHTHOUSE-Prinzip!   

Der Arzt der Zukunft wird Führung und Leadership zu seiner Aufgabe machen müssen. Verantwortung muss auch delegiert werden können. Das zu lernen ist eine der Herausforderungen für den Arzt in der eigenen Praxis.

Hier gibt es Tipps und Hinweise für die ersten Schritte zum Medical-Leader in der eigenen Praxis.

Deshalb: Unbedingt anhören!

 

 

Zum iTunes-Podcast

„Menschen sind erfolgreicher wenn sie glücklich sind“

Dr. med. Franz J. Sperlich  I  Arzt und Experte für Neurowissenschaften

 

Gesundheit und Erfolg durch mentale Kompetenz

Dr. med. Franz Jürgen Sperlich ist Speaker, Trainer, Buchautor und Arzt. In seinen Vorträgen und Seminaren verbindet er Vitalität und Erfolg durch erweiterte mentale Kompetenzen.

Warum sind manche Menschen erfolgreich und andere erleben immer wieder Niederlagen? Warum bleiben manche Menschen gesund und leistungsfähig und andere erkranken frühzeitig? Warum sind manche Menschen in ihrer Beziehung glücklich und andere erleben ständig private Enttäuschungen?

Seine These:
Gesundheit entsteht durch gesunde Kommunikation

In den vergangenen Jahren zeigte sich bei vielen wissenschaftlichen Untersuchungen: Gesundheit entsteht im Wesentlichen auch im Kopf. Unsere inneren Einstellungen und Haltungen und unser Wertesystem beeinflussen maßgeblich unsere Handlungen und damit auch unser gesundheitliches Verhalten.

Genauso wie unser gesundheitlicher Erfolg durch unseren Kopf beeinflusst wird, finden sich auch Hinweise, dass unser privater und beruflicher Erfolg durch unsere Einstellungen beeinflusst wird. Glückliche Menschen sind nicht glücklich, weil sie erfolgreich sind, sondern sie sind erfolgreich, weil sie glücklich sind.

In seinen einzigartigen Vorträgen lernen Sie die biologischen Grundlagen Ihres Denkens kennen. Damit können Sie die bisherige Begrenztheit Ihrer Vorstellungen überwinden und dadurch insgesamt bessere Ergebnisse erzielen.

Dabei haben Ihn die Praxis und auch die Behandlung von Patienten zunächst vor eine persönliche Herausforderung gestellt. Wie er die Situationen gemeistert und angenommen hat, darüber berichtet der Arzt und Unternehmer im Businessdoc Podcast.

Tipp: Unbedingt anhören!

 

 

Zum iTunes-Podcast

Der Arzt wird Unternehmer

Oliver Neumann  I   Businessdoc

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Studium, Praxis, Zukunftsmedizin.

Was lernt der Arzt heute in seiner beruflichen Ausbildung? Wie wird der Arzt auf die Übernahme oder Gründung der eigenen Praxis vorbereitet? Was muss ein Arzt mitbringen, um auch morgen noch erfolgreich -was auch immer das bedeutet- in der eigenen Praxis zu arbeiten?

Der Arzt ist Fachmann und Selbstständig. Wann wird er zum Unternehmer und was macht einen Unternehmer aus?

Welche „Tools“ kann und muss sich ein Arzt als Unternehmer aneignen und was denkt die junge Generation der Ärzte über die Selbständigkeit, den Einfluss des Arztes auf die Branche und den Patienten?

Diese Themen beschreibe ich für Euch in der ersten Solofolge des Jahres. Bleibt unternehmerisch. Ich wünsche Euch einen guten Start ins Jahr 2019

Tipp: unbedingt anhören

Zum iTunes-Podcast

„Als selbständiger Zahnarzt habe ich viel mehr Entwicklungspotential“

Ahmed Alkhafaji  I  Zahnarzt und Unternehmer

Mit 29 Jahren hat Ahmed Alkhafaji das Leben als Zahnarzt noch vor sich. Eine Praxis aufbauen, Patienten versorgen und dann viele Jahre erfolgreich arbeiten.

Doch das ist ihm zu wenig. Er ist Unternehmer durch und durch. Er denkt groß und hat klare Ziele. Damit ist er seiner Zeit voraus - denn er sieht schon heute, was der morgen tun wird.

Das Unternehmer sein ist ihm allerdings nicht in die Wiege gelegt worden. Seine Eltern haben ihm sehr früh das Vertrauen geschenkt und ihm Verantwortung übergeben. Seine Intuition und die Gewissheit, die Familie hinter sich zu haben, haben sein Selbstbewusstsein als Unternehmer wachsen lassen.

Mit 5 Jahren ist er mit seinen Eltern aus dem Irak „geflohen“ und die Familie Alkhafaji hat in Deutschland gemeinsam ein wachsendes Unternehmen „Zahnarztpraxis“ aufgebaut. Seine Mutter Zahnärztin, sein Vater angestellter Gefäßchirurg, sein jüngerer Bruder angehender Kieferorthopäde.

Ahmed hat sich an der Uni in studentischen Gremien organisiert, sein Wissen erweiterten und uneigennützig an seine Kollegen weitergegeben. Er spricht offen über die teilweise veralteten Strukturen an Universitäten, die den Arzt und Zahnarzt nicht auf das Unternehmertum vorbereiten und auch nicht die moderne Zukunftsmedizin lehren.

Aber auch da hat er schon wieder einen Ansatz zur Verbesserung gefunden. Das unterscheidet ihn von vielen anderen – er setzt um, während andere noch reden.

Ob er mal einen Fehler gemacht hat – „klar -sagt er selbstbewusst- sonst kann ich mich doch nicht entwickeln“.

 

Ein großartiges Interview zum Jahresbeginn mit einem tollen jungen Mann, von dem wir noch viel hören werden, da bin ich sicher.

Tipp:
nicht nur als junger Arzt – unbedingt anhören!

 

Zum iTunes-Podcast

OUTTAKES 2018

Businessdoc-Podcast 2018  und StartUp-Praxis 2019

 Vor ca. 9 Monaten haben wir den Businesspodcast ins Leben gerufen und seitdem über 30 Folgen aufgenommen und ausgestrahlt. Vielen Dank noch einmal an alle Interviewgäste und an alle Hörer und Zuschauer für Eure Unterstützung – Ihr tragt alle zur Umsetzung unseres großen Ziels bei. Und das vollkommen freiwillig. Das ist wirklich großartig.

Auch im kommenden Jahr werden wir den Businessdoc-Podcast mit tollen und interessanten Gästen fortführen und viel Content zum Thema Medizin, Gesundheit, Niederlassung und eigene Praxis zur Verfügung stellen. Wir werden den Podcast weiter ausbauen und als eines der zentralen Medien des Businessdoc-Projektes etablieren.

Am Mittwoch, 26.12.2018 – 2.Weihnachtstag – wird es eine „SONDER-Podcastfolge“ mit Outtakes, außergewöhnlichen Situationen und Statements aus dem Podcast 2018 geben. Freut Euch darauf!

Mitte des Jahres wird außerdem das Ärzte und Mediziner Forum „StartUP-Praxis“ stattfinden. Das Forum hat den Anspruch, die Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte und Mediziner* auf eine vollkommen andere Ebene zu bringen. Modern, kurzweilig, motivierend und zukunftsorientiert. Mehr dazu zu Beginn des neuen Jahres.

Wir brauchen wieder mehr Ärzte und Mediziner*, die Spaß an der Medizin und der eigenen Praxis haben. Wir brauchen junge Mediziner, die Verantwortung übernehmen wollen und neue Ideen einbringen. Wir brauchen eine Art von Disruption in der Medizin, in Praxen und Versorgungseinrichtungen. Wir brauchen Versorgungsstrukturen, die langfristig für eine gute Patientenversorgung sorgen. Und wir brauchen ein „Medical-Business-Hacking“ mit einer modernen Medizin und mit Unternehmern.

Dazu werden wir unseren Beitrag leisten. Ich freue mich auf die nächsten Jahre.

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2019.

Bleibt unternehmerisch!

Oliver Neumann / Businessdoc

Zum iTunes-Podcast

"Wir schaffen gute Rahmenbedingungen, damit die Gesundheitswirtschaft weiter wächst“

Hans-Jürgen Petrauschke  I  Landrat Rhein-Kreis Neuss

Seit dem 21. Oktober 2009 ist Hans-Jürgen Petrauschke hauptamtlicher Landrat des Rhein-Kreises Neuss, mit über 450.000 Einwohnern bevölkerungsmäßig der zehntgrößte Kreis in Deutschland.

Hans-Jürgen Petrauschke spricht im Businessdoc Podcast über die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft im Rhein-Kreis Neuss, die mit ca. 20.000 Beschäftigten zweitgrößter Arbeitgeber ist. Auch namhafte amerikanische Unternehmen wie 3M, Johnson & Johnson und Jansen Cilag, die im Medizin- und Gesundheitssektor tätig sind, haben sich für den Rhein-Kreis Neuss als Standort entschieden.

Petrauschke skizziert die Perspektiven eines innovativen Gesundheitsstandortes Rhein-Kreis Neuss, in dem hiesige Kliniken wie das Lukas-Krankenhaus in Neuss und die Rhein-Kreis Neuss-Kliniken in Grevenbroich und Dormagen nicht nur medizinische Versorger sind, sondern auch neue Rollen als Motor für Innovationen und für ein Start-Up-Ökosystem in der Gesundheitswirtschaft übernehmen könnten.

Wie auch Ärzte als Unternehmer und mit eigener Praxis am Standort Fuß fassen können und was der Landkreis für die Einbindung der Ärzte in der Region tun kann, darüber spreche ich in dieser Folge des Businessdoc-Podcast mit dem Landrat.

Auch Politiker können Dinge auf den Punkt bringen! Danke an Hans-Jürgen Petrauschke

Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

„Ich bin sehr gerne Arzt, und die Möglichkeiten beim DFB sind einfach perfekt.“

Carsten Lueg  I  Orthopäde, Sportmediziner und DFB-Arzt der Frauen-Fußballnationalmannschaft

Carsten Lueg war selbst Leistungssportler. Über die Leichtathletik ist er früh zum Handball gekommen, spielte mit 19 bereits beim OSC in der zweiten Liga und galt als überragender Abwehrspieler. Motto: Hart aber herzlich. Er stellte sich früh die Frage: „Soll ich meine Handball-Karriere forcieren und in die erste Liga wechseln oder das Studium durchziehen und dabei den Handball auf Sparflamme kochen?“ Er entschied sich für die zweite Variante und zog das Studium in der Mindestzeit durch.

Nach unterschiedlichen Stationen der stationären und ambulanten Orthopädie führt er heute mit seinen Kollegen eine renommierten Privatpraxis „Prävent Centrum“ im Dortmunder Vorort Wellinghofen. Und - seit über 8 Jahren begleitet er die DFB-Frauen als Mannschaftsarzt weltweit.

Die Praxis in Dortmund ist deshalb besonders, weil sie sich im Ruhrgebiet – auf privatärztlicher Ebene – durch die gesamte Praxisstruktur ein Alleinstellungsmerkmal aufgebaut hat. Hier arbeiten Ärzte und Unternehmer.

Wie kommt nun ein Handballer zu den Fußballerinnen? Durch Empfehlung seines ehemaligen Chefs, Dr. Bernd Lasarzewski, in der Sportklinik Hellersen, in der Lueg von 1999 bis 2018 arbeitete.  

Carsten ist heute verheiratet und lebt mit Seiner Frau und drei Töchtern in Dortmund.

Ein tolles und sehr authentisches Interview  - vielen Dank an Carsten Lueg.

Unbedingt anhören!

 

Zum iTunes-Podcast

„Das Smart Hospital stellt den Menschen in den Mittelpunkt und baut Hierarchien ab"

Prof.Dr. Jochen Werner  I  Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender Uniklinikum Essen

Das Universitätsklinikum Essen setzt auf modernste Technologie. Roboter in der Chirurgie, KI im Kampf gegen den Krebs und 3D-Karten vom Inneren des Herzens gehören dort bereits zum medizinischen Standard. „Smart“ bedeutet schlau, intelligent oder clever. Das kleine Wort ist heute ein geflügelter Begriff, mit dem sich zahlreiche Produkte, Technologien und andere Lösungen schmücken.

Die Digitalisierung verändert die Medizin allgemein dramatisch. Diagnostik wird schneller und besser, personalisierte, also individuell ausgerichtete Therapie wird in spezialisierten Bereichen zum Standard. Smart Hospital bringt die Spitze in die Breite, ganz besonders, was die Versorgungsqualität der Patienten betrifft. Denn der Mensch steht im Mittelpunkt und deshalb müssen Hierarchien abgebaut werden.

Prof.Dr. Jochen Werner erklärt im Businessdoc Podcast was auf alle Beteiligten zukommt und wie das Krankenhaus, der Arzt in der eigenen Praxis und die Patienten in der Zukunft miteinander „smart“ agieren können.

Ich habe selten einen Menschen in so verantwortungsvoller Position getroffen, der gleichsam bodenständig und selbstreflektiert mit sich und seinem Tun umgeht, und der hin und wieder noch darüber nachdenkt, ob es am Ende nicht doch zum Fußballprofi hätte reichen können 😊.

Vielen Dank Jochen Werner für ein Interview auf einer informativen, kompetenten und gleichzeitig sehr persönlichen Ebene.

Tipp: Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

Q&A – Eure Fragen zur Praxisgründung und Niederlassung

Oliver Neumann  I  Businessdoc

Ich freue mich wirklich sehr über die positive Resonanz der letzten Wochen und Monate. Der Podcast ist jetzt mit 25 Folgen am Markt und ihr habt viele gute Fragen gestellt. Fünf dieser Fragen habe ich herausgesucht und beantworte sie in der heutigen Podcast-Folge:

  • Woher bekomme ich Infos, wenn eine Praxis abgegeben wird?
  • Wie lange vor der Niederlassung soll ich mich mit dem Thema beschäftigen?
  • Welche organisatorischen Dinge muss ich vor/während der Niederlassung erledigen?
  • Wo lerne ich etwas über das Thema Abrechnung (EBM – QZV – RLV – GoÄ/GoZ……)
  • Welches sind die 5 wichtigsten Schritte zur Niederlassung?

Ich bedanke mich bei allen Interviewpartnern für die tolle Unterstützung und den großartigen Support.
Allen Zuhörern und Zuschauen möchte ich ebenfalls danken, für die immer größer werdende Zahl der Community. Bitte macht so weiter und helft dabei, den Podcast noch erfolgreicher zu machen. Denn dann werden viele weitere Ärztinnen und Ärzte und viele neue Kolleginnen und Kollegen für den Weg in die eigene Praxis sensibilisiert und auf diesen Schritt vorbereitet. Die eigene Praxis macht Euch nicht nur zu Unternehmern, sondern sie sichert gleichzeitig auch die Patientenversorgung.

Also: Unbedingt anhören!

 

 

Zum iTunes-Podcast

„Wir haben unglaublich viele Möglichkeiten Verantwortung zu übernehmen“

Verena Krone I  Therapeutin der Psychoneuroimmunologie  I  Gesundheitscoach

Verena Krone startet ihre Karriere im Leistungssport und dem Sportstudium. Sie begeistert sich für die Physiotherapieausbildung in Deutschland und Holland und besucht diverse Weiterbildungen aus den Bereichen Sport/Training und Physiotherapie.

Aber erst in der Weiterbildung zur Therapeutin der Psychoneuroimmunologie - in der komplementären Betrachtungsweise des Menschen - fand sie dann wirkliche Antworten.

Seit 2006 arbeitet sie als selbstständige Therapeutin - wobei sie den Begriff Gesundheitscoach passender findet - da die Begriffe Therapeutin und Coach für sie unterschiedliche Erwartungen auf der Seite des Patienten bzw. Klienten auszulösen scheinen.

„Komplementäre Betrachtungen bedeuten für mich, alle Aspekte, die den Menschen beeinflussen, gleichzeitig zu berücksichtigen. Und dann wird es wirklich komplex, denn es gibt nichts, was keinen Einfluss nimmt. Ernährung, Bewegung, Schlaf, Tagesgestaltung, Lebensinhalt, Chemikalien, Plastik, EMF, Schwermetalle, Nährstoffmangel, ungelöste Konflikte, Licht … es ist unglaublich, was alles auf uns einwirkt. Doch genau hier liegt für mich die größte Chance der Genesung und Persönlichkeitsentwicklung. Wir haben unglaublich viele Möglichkeiten Verantwortung zu übernehmen …“

Das Interview mit Verena zeigt deutlich, wie vielfältig und komplex das Thema Gesundheit und auch das Thema Medizin ist. Mich haben das Engagement und die Energie von Verena für ihr Thema „Verbundenheit schaffen“ nachhaltig sehr beeindruckt. Vielen Dank Verena für das tolle Interview.

Also: Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

Kooperationen im Gesundheitswesen

Doppelinterview mit den Geschäftsführern der medass Treuhand GmbH.

Peter Breuer und Frank Thiem  I  Kooperationen im Gesundheitswesen

 

Peter Breuer ist Geschäftsführer und ZERTIFIZIERTER SACHVERSTÄNDIGER ZUR BEWERTUNG VON ARZTPRAXEN UND MVZ der medass Wirtschaftsberatung mit dem Schwerpunkt Praxisvermittlung & Fördermittelberatung.
Sein Partner -Frank Thiem- ebenfalls Geschäftsführer bei medass betreut dort den Schwerpunkt Kooperationen, Organisationen und Netzwerke.

Medass begleitet als Wirtschaftsberatung Ärzte und Mediziner für die Bereiche Niederlassung und Praxis. Die Essener GmbH betreibt eine gut funktionierende Praxisbörse und schafft Verbindungen in der Gesundheitsbranche.

Sie begleiten u.a. das Projekt „PUED -Partner unter einem Dach“ in einigen Städten und Regionen in NRW. PueD ist an den Grundsätzen der Integration, Inklusion und weltanschaulichen Toleranz sowie Neutralität orientiert; es bietet gleichermaßen zukunftssichere Perspektiven für engagierte Ärzte, am Kunden orientierte Dienstleister, sowie nachhaltig denkende Investoren.

Wir sprechen über sinnvolle Kooperationen und Kollaborationen im Gesundheitswesen und in der Beraterlandschaft. Denn auch medass hat die große Verantwortung für die Gesundheitswirtschaft erkannt, und das Team um Peter Breuer und Frank Thiem nimmt seinen Job -mit viel Spaß - sehr ernst.

Ich freue mich wirklich über diese Art der Zusammenarbeit. Daraus ist ein tolles Interview entstanden.

Also: Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

„Im Dialog stehen sich Arzt und Patient oft selbst im Weg“ 

Nathalie Morgenroth , Die DIALOGDealerin

 

„Wenn ich mal groß bin, helf’ ich den Menschen beim losfliegen.“ Nathalie, mit 7 Jahren – Eines wusste Nathalie Morgenroth (geb. Constanda) schon sehr früh:

Wer durchstarten will, bekommt von ihr den richtigen Antrieb. Die ehemalige Medizinische-Fach-Angestellte (MFA) vermittelt heute als Kommunikations-Trainerin die Erfolgskriterien komplexer Gespräche, insbesondere effektive Methoden zur Neukundenakquise am Telefon. Von Ihrem Wissen profitieren neben den Teilnehmern ihrer offenen Seminare und Arztpraxen auch renommierte Unternehmen wie Microsoft, Dell, Lexmark und BRITA.

Mit ihrer zweistufigen Seminarreihe „Der Dialog zum Deal“ liefert Nathalie Morgenroth nun einen innovativen und revolutionären Trainingsansatz, der sowohl im Management als auch im Vertrieb zu ungeahnten Erfolgen führt.

In dem Gespräch mit Nathalie steigen wir sehr tief in den laufenden Praxisbetrieb ein und sie liefert tolle Ansätze zu den Themen Führung, Geld, Abrechnung und Dialog zwischen Patienten, Personal und Arzt.

Das hat sehr viel Spaß gemacht! Danke an Nathalie Morgenroth / CONSTANDA COACHING

Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

„Osteopathie hilft dem Körper dabei, die Selbstheilungsprozesse zu aktivieren“ 

Stefan Rieth  I   MSC. Osteopathie

„Meine Mission ist es möglichst vielen Menschen die unglaubliche Schönheit und Wahrheit der Osteopathie fassbar zu machen. Dies geschieht in tiefer Demut und Respekt vor den Gründer-Vätern der Osteopathie und ihrer Hingabe an die Erforschung der Natur des Menschen.

Gleichzeitig spüre ich den inneren Ruf und die Notwendigkeit in einer Zeit, in der mehr und mehr Menschen den Kontakt zu ihrer ureigenen Natur zu verlieren drohen, einen neuen Weg zu beschreiten, Menschen in direkten Kontakt mit ihrem immanenten Rhythmus und Potential zu bringen“

Stefan Rieth lebt mit seiner Familie in München. Er hat die höchste Ausbildung innerhalb der Osteopathie (Master of Science in Osteopathy (FhG Tyrol, Innsbruck). Er ist Physiotherapeut, Heilpraktiker, Buchautor und Referent.

Er lebt seine Mission und seine Berufung als Osteopath und öffnet die Tür in alle Bereiche der alternativen und klassischen Medizin.

Eine sehr intensives und offenes Interview mit einem tollen Menschen und zukunftsorientierten Unternehmer.

Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

„Die 5 wichtigsten Schritte zur Praxisübernahme“

Businessdoc – Der Arzt wird Unternehmer   I   Oliver Neumann

Die meisten Praxen werden nicht mehr neu gegründet, sondern übernommen. Die 5 wichtigsten Schritte zur Übernahme einer Praxis geben Euch Sicherheit auf dem Weg zur Übernahme und bereiten auch die ersten Gespräche für Euch vor.

Welche Unterlagen brauche ich von dem Abgeber der Praxis? Übernehme ich in einem gesperrten oder nicht gesperrten Gebiet? Welche Auswirkungen hat das auf die Liquidität in den ersten Monaten? Welche Unterlagen und Verträge muss ich unbedingt haben und wie finde ich heraus, ob ich das gleiche Leistungsspektrum habe wie mein Vorgänger?

Und zum Schluss bleibt die Frage:

Passt die Praxis zu mir und zu meiner Lebenssituation? Werde ich den Anforderungen einer „modernen“ Praxis heute noch gerecht? Wirtschaftlich, persönlich und charakterlich?

In dieser weiteren Solofolge erfahrt Ihr -wieder mit vielen praktischen Beispielen- wie Ihr die Übernahme mit einfachen Schritten vorbereiten könnt.

Praxis für die Praxis! Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

„Ärzte und Patienten sind gemeinsam für das Thema Ernährung und Gesundheit verantwortlich“ 

Andreas Scholz   I  „Der Figurmacher“, Ernährungswissenschaftler

"Keine Kalorie kommt durch einen Unfall in den Körper“!

Andreas Scholz ist gefragter Wissenschaftler und Redner im deutschsprachigen Raum, der es wie kaum ein anderer versteht, die aktuelle Wissenschaft humorvoll und faszinierend seinem Publikum zu vermitteln. Als studierter Ökotrophologe mit einer ganz besonderen persönlichen Geschichte hat er seine ganz eigene Meinung dazu, wie Menschen eine gute Figur machen können. Und das sogar im doppelten Sinn.

Andreas Scholz studierte von 1994 bis 1999 Ökotrophologie an der FH Fulda. Anschließend forschte er neun Jahre im Bereich des Einsatzes lebensnotwendiger Nährstoffe. Parallel war er von 2004 bis 2008 Präsident der Gesellschaft für Ernährungsforschung e. V.

Andreas Scholz zählt zu den wenigen Ernährungswissenschaftlern, die sich für den gezielten Einsatz von Nahrungsergänzungen aussprechen.

Welchen Einfluss das Thema Ernährung auf den Gesundheitszustand hat, und welche Rolle Mediziner in diesem Zusammenhang einnehmen können, darüber spreche ich im Businessdoc-Podcast mit meinem Gast Andreas Scholz.

 

Zum iTunes-Podcast

„Frag erfolgreiche Ärzte, wie sie erfolgreich geworden sind – lerne von den Besten“ 

Antje Heimsoeth   I   Mentalcoaching

Als Gründerin und Geschäftsführerin des Instituts für Business- und Sport Coaching, Heimsoeth Academy, trainiert Antje Heimsoeth Führungskräfte, Vorstände und Unternehmer. Antje Heimsoeth gehört zu den bekanntesten Mental Coaches und Vortragsrednern im deutschsprachigen Raum. Ihre Erfahrung mit internationalen Konzernen und traditionsreichen Mittelständlern wie z.B. Adidas, BMW Group,  AIDA, Lufthansa Technik AG, apetito, Volksbanken, Sparkasse Vogtland, HypoVereinsbank UniCredit, sowie internationalen Spitzensportlern, Profi-Teams und Bundestrainern machen sie zu einer begehrten Keynote-Rednerin mit mentalem Olympiafaktor: Go for Gold!

Die ausgebildete Ingenieurin, ehemalige Leistungssportlerin, Unternehmerin, Bestseller Autorin ist internationale Expertin für Mentale Stärke, Spitzenleistung, Veränderung, Erfolg, Führung, Motivation & Selbstführung.

Im Businessdoc-Podcast spricht Sie über die Möglichkeiten des Arztes mentale Stärke zu lernen und damit ein erfolgreiches Unternehmen Praxis aufzubauen.

Ein tolles Interview mit einer sehr emphatischen und fachlich unglaublich kompetenten Antje Heimsoeth.

Unbedingt anhören!

 

 

Zum iTunes-Podcast

"Der erfolgreiche Weg in die eigene Praxis"

Businessdoc – Der Arzt wird Unternehmer   I   Oliver Neumann

Wie machen wir den Arzt zum Unternehmer? Was sind die ersten wichtigen Schritte und wie entwickeln wir den Plan für eine Niederlassung oder Praxisübernahme?
Aus den Bereichen Neugründung/Übernahme, Finanzen und Standesrecht entsteht das individuelle Businesskonzept für Deine Niederlassung. Keine Praxisgründung oder Übernahme ist gleich. Alle sind so individuell wie die Menschen dahinter.

Mit Zahlen, Daten und Fakten erstellen wir die Basis für eine erfolgreiche Niederlassung. Deine private Situation (Familie, Kinder, Partner-/in, Immobilie,….) ist die Basis für Dein Leben. Deine fachliche Expertise und Deine Persönlichkeit sind die Basis für Deine eigene Praxis. Auf diesen 3 Säulen bauen wir zusammen mit Dir Deine Existenz auf. Einiges davon wirst Du schon wissen – und einiges wird neu sein. Unsere Aufgabe ist es, Dich zu leiten und zu lenken. Oft ist alles schon da.

In dieser Solofolge beschreibe ich den Weg in die eigene Praxis mit einigen praktischen Beispielen. Wenn Du wissen willst, wie Du Deinen Weg findest, dann unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

"Sprache hat Einfluss auf den Gesundheitszustand von Patienten"

Alexander Ellmer   I   Kommunikation

Alexander Ellmer wurde am 26. 09. 1985 in Berlin geboren. Seine gebürtige Berliner Art und Weise merkt man in jedem Element seiner Person – es ist manchmal alles etwas härter und direkter formuliert, als es letzten Endes gemeint ist.

Der Krieger der Kommunikation lebt mitsamt seiner Frau und seinen zwei Kindern in Berlin-Steglitz. Hinter dem martialischen Namen Kommunikationskrieger verbirgt sich eine emotionale Geschichte. Alexander zeigt, dass man eine Schwäche zu seinem stärksten Aushängeschild machen kann.

Er hat schon im Jahr 2000 seine Berufung und Passion gefunden: Die Kommunikation.

Alexanders Arbeit erstreckt sich in offenen Seminaren, seiner Kommunikationselite, sowie dem Dasein als Mentor und Speaker. Privatpersonen, Unternehmer, Führungskräfte und Freiberufler sind bei ihm herzlich willkommen. J

eder Mensch hat das Recht, intelligente Kommunikation zu lernen. Mit dem „Kommunikationsverständnis nach Alexander Ellmer“ wird eine neue Form der aufrichtigen Kommunikation geschaffen. Interpretationsfrei, bewusst und nachhaltig.

Ehrlicher, gradliniger und authentischer kann ein Interview kaum sein. Und es gibt ein besonderes Bonbon für alle Podcasthörer!

Unbedingt anhören

Zum iTunes-Podcast

„Junge Ärzte schauen bei der Praxissuche nicht nur auf wirtschaftliche Themen“

Stefan Dorweiler   I   Arztberatung

Stefan Dorweiler arbeitet seit über 10 Jahren in der Beratung von Ärzten und Zahnärzten. Die Begleitung seiner Kunden geht dabei wirklich in die Tiefe. So bereitet er bereits den Berufsantritt seiner Mandanten im Krankenhaus mit vor und stellt damit schon strategisch gemeinsam mit dem Kunden den Weg für die Fachrichtung und die mögliche spätere Niederlassung.

Respekt vor der eigenen Praxis entdeckt der gebürtige Koblenzer bei seinen Kunden aber nicht nur vor wirtschaftlichen Themen. Sehr offen spricht er dabei auch über das Thema Work-Life-Balance.

Der begeisterte Rad- und Mountainbikefahrer findet durch den Sport immer wieder den Ausgleich zum Beruf als Wirtschaftsberater. Durch seine Rettungsdienstzeit hat er einige Erfahrungen im medizinischen Bereich aufnehmen können und durch den Schritt in die Selbstständigkeit kann er auch selber den Weg zum Unternehmer nachvollziehen.

Wie er es schafft junge Mediziner für das Thema Niederlassung zu begeistern, und welche Trends es  aus seiner Sicht für die Praxen der Zukunft gibt, darüber spreche ich diesmal mit meinem Gast im Businessdoc-Podcast.

Wieder eine absolute Empfehlung.

Zum iTunes-Podcast

„Sich nicht verbiegen zu müssen, ist eine Form von Lebensqualität"

Dr. Alexander Wunsch    I   Lichtbiologie

Dr. Alexander Wunsch ist Arzt, Autor, Forscher und Referent in den Bereichen Lichttherapie, Photobiologie und Biophysik. Der engagierte Wissenschaftler erforscht Chancen und Risiken natürlicher und künstlicher optischer Strahlung auf Mensch und Umwelt, berät Politik, Medienvertreter und Industrie bei lichtbiologischen Fragen und entwickelt Konzepte und Anwendungen für die Lichttherapie und Lichthygiene beim Menschen.

Alexander Wunsch hat den Arztberuf zunächst nur sporadisch ausgeübt und mit einer eigenen Firma auf die Entwicklung von therapeutischen Medizingeräten gesetzt. Das gab ihm die Freiheit und Lebensqualität, sich zunächst auf die eigene Forschung und Entwicklung konzentrieren zu können. Eine echte unternehmerische Entscheidung!

Heute verbindet er -als einer der führenden Deutschen Wissenschaftler für den Bereich der Licht-/Photobiologie – seine Tätigkeit als Arzt und Lichtbiologe.

Ein Interview mit vielen „Aha-Effekten“ und erstaunlichen Erkenntnissen mit einem echten Wissenschaftler und Unternehmer.

Unbedingt anhören!

Zum iTunes-Podcast

„Wir können die Menschen in ihre absolute Kraft bringen“

Anne Fierhauser [nbsp]  I   Face-Reading, Theta-Healing und Kommunikation

„Wir können die Menschen in ihre absolute Kraft bringen“

Mein heutiger Gast im Businessdoc-Podcast hat viel Mut bewiesen und vor mehr als 3 Jahren in ihrem Leben einen Wendepunkt herbeigeführt. Von der Werbekauffrau zum selbstständigen Coach/Lebensbegleiterin für Persönlichkeitsentwicklung im Bereich Kommunikation, Körpersprache  und Face-Reading. Darüber hinaus befasst sich Anne aus ganzheitlicher Sicht mit dem Thema Theta-Healing und Hypnose.

Zum Face-Reading sagt sie: Was unter anderem in China noch heute als selbstverständlich und alltäglich gilt und sowohl bei Krankheitsdiagnosen als auch bei der Ergründung des menschlichen Charakters hilft, findet in unseren Regionen erst langsam den Weg zur Anerkennung als Wissenschaft zurück.  Das Gesicht gibt Antworten auf Fragen, die sich mit Selbstfindung beschäftigen.

Den Einfluss ihrer ganzheitlichen Methode machen sich u.a. auch Firmen aus der Industrie und dem Mittelstand zunutze. Sie buchen Anne Fierhauser (tortuga coaching und management) für Mitarbeiterschulungen und Firmenseminare. Unter anderem arbeitet sie mit Reha-Kliniken und Pflegeinrichtungen zusammen.

Welchen Einfluss das auf die moderne Gesundheitsbranche haben kann, und wie auch Ärzte davon profitieren können, darüber spreche ich heute mit meinem Gast im Businessdoc-Podcast.

Ein tolles Gespräch, mit wertvollen Inhalten!

Zum iTunes-Podcast

Die persönliche Geschichte hinter Businessdoc

Businessdoc – Arzt und Unternehmer

Oliver Neumann

 

In der heutigen Ausgabe des Businessdoc-Podcast erzähle ich meine ganz persönliche Geschichte.

Warum tue ich das, was ich tue?
Warum ist es mir wichtig, viele Ärzte/-innen für die eigene Praxis zu begeistern?

Seit mehr als 20 Jahre bin ich selbständig. Seit mehr als 15 Jahren begleite ich Mediziner in die eigene Praxis – Sportstudium, kaufmännische Ausbildung, Versicherungs- und Finanzberater, Coach, Redner und Wirtschaftsberater.

Irgendwann haben sich dann meine unterschiedlichen Pfade, zu einem Weg zusammengefunden. Immer dann, wenn das Leben eine besondere Herausforderung an uns stellt, sollten wir die Zeichen der Zeit erkennen.

Das hat bei mir mit meiner Familie und einem unserer Söhne zu tun.

Wenn ihr wollt, dann hört doch einfach mal zu.

Zum iTunes-Podcast

Stressfreies Arbeiten und Praxisführung 4.0

Mythen und Fakten in deutschen Arztpraxen.

„Wer mehr arbeitet, hat mehr Stress.“ Ist das wirklich so?

Dr. med. Manuela Jacob-Niedballa ist Ärztin, Unternehmerin und eine der erfolgreichsten Deutschen Speakerinnen zum Thema Stress und Mitarbeiterführung.

Die Wege zu einem gesunden Umgang mit beruflichen Anforderungen sind sehr komplex. Unser Stress-Empfinden ist ein höchst subjektives Gefühl und hängt nicht zwingend von dem Arbeitspensum ab, welches uns abverlangt wird. Es gibt Stellschrauben, die Einfluss darauf haben, ob uns eine Arbeitsaufgabe anspornt und bestätigt oder überfordert und auslaugt.

Ähnlich ist es bei der Führung von Personal in der Praxis. Eine optimierte Führung und individuelle Motivation der Mitarbeiter spielt bei der Prävention psychischer Fehlbelastungen eine zentrale Rolle und ist zugleich einer der wichtigsten Faktoren für erfolgreiche Unternehmen.

Welche Einflüsse Stress und Mitarbeiterführung auch auf das Empfinden von Patienten haben kann, darüber spreche ich heute mit meinem Interviewgast im Businessdoc-Podcast.

Eine sehr spannende und informative Podcastfolge!

Dies Folge steht nur als Audiodatei zur Verfügung

Zum iTunes-Podcast

„Das MVZ ist eine Schnittstelle zur ambulanten Versorgung“

Jörg Weissmann I  Ärzteberatung

Ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) ist eine vom deutschen Gesetzgeber mit dem GKV-Modernisierungsgesetz 2004 eingeführte Einrichtung zur ambulanten Krankenversorgung.

Das Gesetz beschreibt Medizinische Versorgungszentren als „fachübergreifende ärztlich geleitete Einrichtungen, in denen Ärzte, die in das Arztregister eingetragen sind, als Angestellte oder Vertragsärzte tätig sind.

Zum 31.12.2016 gab es in Deutschland 2.490 zugelassene Medizinische Versorgungszentren mit insgesamt 16.009 tätigen Ärzten

Der Wirtschaftsberater mit juristischem Hintergrund -Jörg Weißmann- ist spezialisiert auf die Beratung von MedizinischenVersorgungsZentren und begleitet die Gründungen und Erweiterungen dieser Zentren. Welche Vorteile haben die MVZ und warum diese Zentren nicht immer positiv für die patientennahe Versorgung sind, dass besprechen wir im Businessdoc-Podcast.

Viel fachliches Wissen von einem absoluten Experten! Unbedingt anhören!

 

 

 

Zum iTunes-Podcast

"Mach was aus Deinem Leben"

Dr. Akuma Saningong  - vom Wissenschaftler zum Unternehmer

"Mach was aus Deinem Leben"

Dr.Akuma Saningong ist Wissenschaftler, Speaker und Persönlichkeitstrainer. Er wurde in Kamerun, Afrika geboren und ist mit 22 Jahren nach Deutschland gekommen. Schon im Kindesalter interessierte er sich sehr für die Wissenschaft und so studierte er an der Hochschule Darmstadt bzw. an der Technischen Universität München Biotechnologie und molekulare Biotechnologie und promovierte an der Universität Duisburg-Essen im Bereich Proteinbiochemie.

Nach einiger Zeit der praktischen Arbeit in der Industrie und angewandten Forschung, wollte er die Wissenschaft langfristig mehr in sein und das Leben anderer Menschen integrieren. Er kam zu der Erkenntnis, dass die Wissenschaft mit der Potenzialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung vereinbar ist.

Daher entschied er sich als Motivationstrainer, Vortragsredner, Coach und Mentor, die Erkenntnisse aus der Wissenschaft zu nutzen, um die unendlichen Potenziale in jedem Menschen freizusetzen. Dabei spielt die Epigenetik für ihn eine herausragende Rolle bei dieser Art der Potentialentfaltung und Entwicklung des Menschen. Selten erlebt man so viel Authentizität und geballte Lebensfreude wie bei Akuma, der jedes gesprochene Wort lebt.

Welchen Einfluss die Epigenetik auch auf Heilungsprozesse haben kann, und warum das zukünftig mehr Beachtung finden muss, dass erklärt uns Akuma in dieser Folge des Businessdoc-Podcast „Arzt als Unternehmer“.

Zum iTunes-Podcast

"Wir brauchen mehr Ärzte und Fachkompetenz in der Berufspolitik"

„Wir brauchen mehr Ärzte und Fachkompetenz in der Berufspolitik“

Prof. h.c. (BG) Dr. Klaus Goder ist Kreistagsabgeordneter für den Wahlbezirk Gnadental/Erfttal. In den entsprechenden Fachausschüssen von Kreistag und Stadtrat gilt er als Experte für Gesundheits- und Sozialpolitik und tritt seit Jahren vehement für die Belange des Mittelstandes ein.

Er ist verheiratet hat 1 Sohn ist stellv. Vorsitzender der CDU-Mittelstandsvereinigung und engagiert sich zudem in den Vorständen von Ärztekammer und Hartmannbund sowie als Vizepräsident im Komitee des Bürger- und Heimatvereins Gnadental und im St. Martins Komitee.

Er setzt sich dabei noch immer für mehr Ärzte in der Berufspolitik ein und führt seine eigene Praxis in Neuss und ist Arzt mit Leib und Seele. Wie sehr ihm der Beruf als Arzt und die Berufspolitik am Herzen liegt, erfahren Sie in der neuen Ausgabe Businessdoc – Arzt als Unternehmer.

Zum iTunes-Podcast

"Ein Arzt muss Verantwortung ans Team abgeben können"

Frau Dr. Peronei Engelbert / Businessdoc – Erfolgsgeschichten Praxis

„Ein Arzt muss Verantwortung ans Team abgeben können“

Frau Dr. Pernonei Engelbert ist Kieferorthopädin und Unternehmerin aus Leidenschaft. Ihre medizinischen Erfahrungen sammelte sie u.a. in verschiedenen Europäischen Ländern, wie der Schweiz und England.

Besonders wichtig ist ihr aber auch ihre Familie - ihr Mann Carsten und die drei Kinder.

„Als Ärztin muss ich Verantwortung an mein Team abgeben können, dann kann ich mir Freiräume für meine Familie schaffen und gleichzeitig am Unternehmensausbau arbeiten. Denn wenn ich bei meiner Familie bin, dann möchte ich zu 100 % bei der Familie sein“.

Eine professionelle und individuelle Behandlung Ihrer Patienten sind ihr dabei genauso wichtig ist, wie der persönliche Kontakt und der freundliche Umgang miteinander.

Dennoch weiß sie auch, wie man sich am Markt positionieren muss. Mit individuellen und teilweise markanten Botschaften wie „wir haben mehr als 100 Jahre Berufserfahrung“ und „wir geben zu, wir behandeln nicht alle gleich“ – schafft sie es Aufmerksamkeit für sich zu erzielen

Ein tolles Gespräch mit einer tollen Frau und einer sehr mutigen Unternehmerin – also unbedingt anhören!

Businessdoc – Arzt als Unternehmer

 

 

Zum iTunes-Podcast

"Ich wusste mit 7 Jahren - ich kann Weltmeister werden"

„Ich wusste mit 7 Jahren, ich kann Weltmeister werden“

Dr. Mark Warnecke ist Arzt und Unternehmer. Was er darüber hinaus als Sportler/Schwimmer erreicht hat, erreichen nur sehr wenige im Leben.

Arzt war immer sein Traumberuf und er hat den Beruf mit viel Leidenschaft ausgeübt. Er gründete mit einem Praxispartner eine privatärztliche Gemeinschaftspraxis für Orthopädie, Unfallchirurgie und Ernährungsmedizin in Witten. Gleichzeitig hat er ein international tätiges Unternehmen für Nahrungsergänzungsmittel aufgebaut. Er betreut z.B. damit nahezu alle Vereine der Fußballbundesliga.

Irgendwann musste aber eine Entscheidung getroffen werden - und Mark hat dann – schweren Herzens - eine Entscheidung zugunsten seines Unternehmens AM SPORT getroffen.

Ein tolles und sehr privates Interview mit dem Mann, der wohl als ältester Schwimmweltmeister in die Sport-Geschichte eingehen wird.

Ab Mittwoch 11.07.2018  im Buisnessdoc-Podcast

Freut Euch drauf!

Zum iTunes-Podcast

"Power und Verantwortung gehören zusammen"

„Power und Verantwortung gehören zusammen“

Christian Gaertner ist einer der gefragtesten Experten im deutschsprachigen Raum, wenn es um bessere Ergebnisse in den Bereichen Kommunikation, Motivation und Leistungsfähigkeit geht.

Große Konzerne und mittelständische Unternehmen buchen den Leistungssportler, Unternehmer und Familienvater regelmäßig, wenn eine gesteigerte Performance der Mitarbeiter- und Führungsebene gefragt ist.

Als Head-Coach der Tobias Beck University hat er in den vergangenen Jahren tausende Menschen auf dem Weg zu ihrem persönlichen Erfolg begleitet und gecoacht.

In jedem Moment des Interviews für den Businessdoc-Podcast merkt man Christian seine Power und seine Leidenschaft für das Thema Persönlichkeitsentwicklung an. Power und Verantwortung gehören zusammen – denn auch der 100. Patient am Tag möchte einem aufmerksamen Arzt begegnen.

Wie das geht und was jeder für sich tun kann, das erfahrt ihr heute von Christian im Businessdoc-Podcast.

Zum iTunes-Podcast

"Setze als Marke Arzt ein Zeichen"

Setze als Marke „Arzt“ ein Zeichen – Personal Branding für die Arztpraxis                                                                                                                                             

Norman Glaser ist der Markenrebell. Seine Firma Markenkonstrukt hilft Führungskräften und Unternehmen bei der strategischen Markenführung und der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle. Dabei vermittelt er nicht nur theoretisches Wissen oder teilt Erfahrungen, sondern er bringt seine Digitalkompetenz auch in der Projektumsetzung mit ein.

Besonders über das Thema E-Health, Positionierung und Sichtbarkeit am Markt kann Norman viel Wissen und Content weitergeben. Das hat er -zusammen mit seinem Team- in den letzten Jahren sehr erfolgreich getan und u.a. eine selbstlernende, digitale Gesundheits-App ins Leben gerufen.

Warum nicht als Arzt mit einer besonderen Expertise ein E-Book erstellen, einen eigenen Podcast entwicklen und damit auch einen digitalen Fingerabdruck hinterlassen….

Zum iTunes-Podcast

"Der Arzt muss sich erlauben kreativ zu denken"

Der Arzt und Gründer des Gedanken-Tanken Formates Dr. Stefan Frädrich ist heute zu Gast im Businessdoc-Podcast und beschreibt uns seinen Weg vom Arzt zum Unternehmer.

Über 1 Millionen verkaufte Bücher, über 1 Millionen Podcast-Hörer, tausende Seminarteilnehmer. Er ist Motivator, Business-Experte, Speaker, Unternehmer und vieles mehr.

Es ist wirklich unglaublich, wie vielseitig ein Mensch sein kann und welche Möglichkeiten sich in einem Leben ergeben. In dem sehr unkonventionellen, abwechslungsreichen und inhaltlich sehr wertvollen Interview, sprechen wir natürlich auch darüber, was ein Arzt heute als Unternehmer leisten muss.

Zum iTunes-Podcast

Erfolgsgeschichten Praxis

Muss ein Apotheker heute ein Multiplayer am Gesundheitsmarkt sein?

Businessdoc-Podcast „Erfolgsgeschichten Praxis“. Diesmal mit Kay Klindwort Apotheker, Betriebswirt, Unternehmer und Mikronährstoffberater.

Fünf Apotheken befinden sich im Familienbesitz der Klindwort-Apotheken OHG, die Kay zusammen mit seinem Vater und seiner Frau in der Umgebung von Bad Schwartau betreibt. Mit einem Partner führt er zudem die Geschäfte der Klindwort-Medical GmbH – einem Medizingerätevertrieb incl. Service und Schulungen. Innerhalb des Unternehmens entwickelt und vertreibt Fam. Klindwort außerdem eine Eigenmarke für Kosmetik-Produkte und Mikronährstoffe, die auch als White-Lable für andere Apotheken verfügbar ist.

Wie aus einem kleinen Familienunternehmen dieser Multiplayer in der Gesundheitsbranche geworden ist, und welch wichtige Bedeutung das Team und die Mitarbeiten haben, darüber spreche ich im Businessdoc-Podcast mit meinem Gast Kay Klindwort.

Zum iTunes-Podcast

Für eine Zukunft ohne Kinderdemenz

Die Kinderdemenz NCL ist eine tödliche, bislang kaum erforschte Stoffwechselkrankheit. Betroffene Kinder erblinden, leiden unter Epilepsie und verlieren zunehmend weitere kognitive und motorische Fähigkeiten, bis sie – meist noch vor ihrem 30. Lebensjahr – sterben. Wir, die NCL-Stiftung, setzen uns für die nationale und internationale Forschungsförderung ein, um den von NCL betroffenen Kindern eine Aussicht auf bislang fehlende Therapie- und Heilungsansätze zu geben.

Dr. Frank Stehr ist Vorstandmitglied und berichtet über die seltene Krankheit, die wichtige Aufklärungsarbeit bei Ärzten und Medizinern, den Weg der Stiftung und die Möglichkeiten zur direkten und unkonventionellen Hilfe.

Zum iTunes-Podcast

"Deutschland = Steueroase?!"

Udo Heimann ist Steuerexperte aus Leidenschaft - gemeinsam mit seinem Team betreut er Mediziner und Ärzte bundesweit.

"Wer die Pflicht hat, Steuern zu Zahlen, hat auch das Recht Steuern zu sparen"

Helmut Schmidt

In den Fachvorträgen „Deutschland = Steueroase?!“, die der Steuer-Experte und Tax Network Gründer Udo Heimann seit Jahren im gesamten Bundesgebiet hält, wird auf anschauliche und unterhaltsame Weise aufgezeigt, was an betrieblichen Kosten oft übersehen wird.

Besonders hilfreich ist das Tutorial der "digitalen Erstberatung".  Ein detailliertes Planungstool zum "Selflearning" für alle Unternehmer, und die, die es werden wollen.

Wie Sie schon vor Ihrer Niederlassung erfolgreich Einfluss auf künftige Steuerzahlungen nehmen können, wie Sie gemeinsam mit Ihrem Berater die Zahlungen ans Finanzamt aktiv gestalten können,  das erfahren Sie hier im Businessdoc-Podcast mit meinem Gast Udo Heimann.



Zum iTunes-Podcast

Businessdoc-Podcast iTunes

Businessdoc-Podcast YouTube


Die Medizin - und vor allem das Thema Gesundheit – hat eine tolle Zukunft vor sich. Wir müssen vielleicht nur bestehende Strukturen aufbrechen, Möglichkeiten finden, Türen öffnen und neue Wege ermöglichen.

weitere Interviewpartner

Jörn Mack Regionalleiter, Deutsche Apotheker und Ärztebank
www.apobank.de

Rechtsanwalt Björn Papendorf, Fachanwalt für Medizinrecht Münster
www.kwm-rechtsanwaelte.de

Prof. Dr. Wolfgang Merk, Sachverständigeninstitut Merk
www.wm-institut.de

Hans-Peter Rühl, Rechnungswesen für Entscheider
www.HPRuehl.de

Susanne Beimann, Fotografie
www.susannebeimann.de